Skip to main content

PolyEstate

...ist eine webbasierte Applikation die Anwender in der Immobilienwirtschaft bei der Steuerung des Vermietungs- und/oder Verkaufsprozess unterstützt. Ziel dabei ist, das Objekt in der kürzest möglichen Zeit an den geeignetsten Interessenten zu vergeben. Dazu stehen den Anwendern zu jeder Maßnahme passende Werkzeuge zur Verfügung, um die einzelnen Schritte der Vermarktung sinnvoll und zeitsparend zu steuern. 

Der Funktionsumfang, einschließlich der Assistenten für die am häufigsten benutzten Vorgänge, ist auf dem aktuellsten Stand und wird laufend optimiert. Durch die enge Zusammenarbeit mit unseren Kunden ist die Anpassung der Prozesse immer praxisorientiert und wir arbeiten so lange daran, bis eine unter Kosten- und Nutzengesichtspunkten optimale Version entstanden ist. Dabei gehen unsere Kunden, auch bei vergleichbaren Wohnungsbeständen oder Regionen, manchmal sehr unterschiedliche Wege. 

Eine unserer Stärken liegt darin, dass wir polyEstate auf Ihre individuelle Vorgehensweise ausrichten können, um Ihren Prozess abzubilden. So unverwechselbar wie ihr Auftritt als Unternehmen am Markt und die Handschrift, mit der sie erfolgreich sind.


Datenraum

Unsere Kunden müssen ständig Zugang zu kritischen Dokumenten an Interessenten und Bieter geben, erschwert dadurch, dass diese Information dauernd aktualisiert werden müssen. Zur Lösung haben wir virtuelle Datenräume entwickelt, die exakt auf die Bedürfnisse zugeschnitten wurden. Ein streng kontrolliertes Umfeld, ein ausgefeiltes Berechtigungskonzept, und die exakte Dokumentation der Nutzung ermöglichen es, mit Sicherheit und Vertraulichkeit Informationen kontrolliert nach außen zu geben. 

In unseren Datenräumen analysieren Interessenten Datenraum vertrauliche, für Transaktionen relevante Unterlagen wie Objektbeschreibungen, laufende Verträge und Abrechnungen, die die wirtschaftlichen, rechtlichen und steuerlichen Verhältnisse des Verkaufsobjekts widerspiegeln. Sicherheit und Vertraulichkeit sind dabei garantiert. Ein ausgefeiltes Berechtigungskonzept regelt, welche Nutzer wann welche Dokumente sehen, drucken oder speichern dürfen. 

Die polyEstate-Datenräume stehen in kürzester Zeit zur Verfügung. Sie laden einzelne Dateien bis hin zu kompletten Ordnerstrukturen direkt in den Datenraum und können diese Strukturen auch später noch online ändern. 

Sie definieren, welcher Benutzer oder welche Benutzergruppe welche Dateien erhält und in welcher Zeit er diese Informationen einsehen kann.